Tagesprophet

   

Hackerangriff auf Emma Watson

Nach anderen zahlreichen Prominenten wurde Emma Watson nun auch Opfer eins Hackers! Es handelt sich zwar nicht, wie bei vielen Kolleginnen um Nacktfotos, sondern "nur" Aufnahmen von einer Kleideranprobe. Dennoch will Watson ganz klar dagegen vorgehen und hat sich schon erkundigt inwiefern man gerichtlich gegen diesen Vorfall vorgehen kann. Außerdem hat sie auch schon Anwälte auf den Fall angesetzt.

Uns bleibt nichts weiter als zu bangen und zu hoffen das die Sache zugunsten unserer "Hermine" ausgeht.



Quelle: http://www.gala.de/stars/news/hackerangriff-jetzt-wurde-auch-emma-watson-zum-opfer-21332010.html

von _Schniefelus | 18.03.2017, 19:42 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Jim tavare überlebt Genickbruch

Der Harry Potter Schauspieler Jim Tavare (53), der im 3 Film die Nebenrolle des Wirtes im tropfenden Kessel gespielt hat brach sich bei einem schweren Autounfall am Montag das Genick und liegt jetzt im Krankenhaus. Die Ärzte konnten ihn aber zum Glück retten. Jedoch liegt er jetzt in der Intensivstation und hat mit 15 gebrochenen Rippen, einer Lungenverletzung und einem Beinbruch mehrere Operationen vor sich.

Quelle: http://mobil.stern.de/lifestyle/leute/harry-potter-darsteller-jim-tavaré-ueberlebt-genickbruch-7361844.html

von Akanor | 09.03.2017, 21:54 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Dementoren in sambasischen Stadt Kitwe gesichtet?

Am Sonntag, den 05.03.2017.

Neben einem Supermarkt, in Kitwe (Sambia) wurden laut Augenzeugen Dementoren gesichtet. Sie sollten geschwebt haben. Ausgedachtes Geschwätz oder doch die Wahrheit?
Augenzeugen berichten, der "Dementor" würde schweben und den Supermarkt unter ihm direkt angesehen haben.
Die Gestalt waberte eine halbe Stunde dort lang und war laut "Daily Star" knappe 100 m. lang.
Viele sahen die Gestalt als Zeichen Gottes an und liefen schreiend weg.
Es gibt unterschiedliche Theorien : Begabte Photoshopkünstler oder HP-Fans?

Quelle: http://www.express.de/news/panorama/mysterioese-erscheinung-schweben-hier-die--harry-potter--dementoren-in-der-luft--26139962

von CadenceMalfoy11 | 06.03.2017, 20:08 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Emma Watson macht keine Fanselfies ?

Wer die 26-jährige Schauspielerin auf der Straße trifft, sollte vielleicht wissen, dass Emma Watson keine Selfies mit Fans macht. Denn die Schauspielerin hat sich selbst klare Regeln im Umgang mit Fans aufgestellt. So macht Watson mit diesen keine Selfies, weil dann durch die moderne Technik sofort ihr Standort, ihre Kleidung und ihre Begleitung bekannt werden. Stattdessen nimmt sie sich Zeit die Harry Potter Fragen zu beantworten.

Quelle: http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/celebrity/warum-emma-watson-keine-selfies-mit-fans-macht/ar-AAnEk1M?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

von wochenende | 01.03.2017, 16:03 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Ein Oscar für Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

In der 89. Oscar-Nacht ging ein Oscar in der Kategorie "Best Costume Design" an den Film Fantastische Tierwesen.
Dies ist eine Sensation, da noch nie zuvor ein Film aus dem Harry Potter Universum einen Oscar bekommen hat.
Nominiert waren bisher, Der Stein der Weisen, Der Gefangene von Askaban, Der Feuerkelch, Der Halbblutprinz und die Heiligtümer des Todes Teil 1&2. Bei diesen reichte es leider nicht zu dem Oscar.

Quelle: http://m.ign.com/articles/2017/02/27/oscars-2017-fantastic-beasts-and-where-to-find-them-wins-first-oscar-for-harry-potter-franchise

von Ai__Haibara | 27.02.2017, 09:30 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Neues Cover für Harry Potter und der Stein der Weisen.

Vor 20 Jahren, im Juni 1997 kam der erste Teil unser aller Lieblingsbücher in die Buchläden.

Zum Jubiläum gibt es eine Neue Auflage. An der Geschichte wird nichts geändert, jedoch wird es vier verschiedene Cover geben, jeweils mit dem Wappen der Hogwarts-Häuser. Gezeichnet wurden sie alle von Levi Pinfold. Die Bücher gibt es in gebundener Ausgabe in schwarz mit Wappen in jeweiliger Hausfarbe. Zusätzlich wird es noch Taschenbücher mit schwarzem Wappen und Hintergrund in jeweiliger Hausfarbe geben. Die Neuauflage wird im Juni dieses Jahres erscheinen.

Quelle: http://www.bento.de/art/harry-potter-und-der-stein-der-weisen-wird-neu-verlegt-mit-vier-covern-1170233/

von Mrs. Unicorn | 11.02.2017, 12:54 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Harry Potter Fans verbrennen ihre Bücher

Der Grund der Bücherverbrennung sei die Kritik von Rowling an den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump.

Einer der Fans, der an der Aktion teilnahm, meinte, er sei froh einen Artikel auf der Internetplattform "Yahoo" gefunden zu haben und werde als Reaktion, nun seine Bücher und DVDs verbrennen.
Die Autorin meinte darauf: “Also, der Rauch der brennenden DVDs ist wahrscheinlich giftig und ich habe trotzdem euer Geld, du kannst auch gerne mein Feuerzeug borgen.”

Wiederum andere User meinten, sie seien jahrelang Fan der Reihe gewesen und bedanken sich für diese Zeit. Ihre Bücher verbrannten sie trotzdem und das nur, weil die Leser nicht mit Rowlings Aussagen gegenüber Trumps Politik zufrieden sind?

Über solche Kommentare, verfasste Rowling Tweets auf Twitter (mehr dazu in der Quelle).

Die Gegenseite allerdings, unterstütze die Besteller Autorin indem sie ihren Tweet 140.000 mal retweeteten
Die Schrifstellerin meinte auch selber, das die positiv Kommentare überwiegen würden.

Quelle: http://m.huffpost.com/de/entry/14589252

von Ai__Haibara | 03.02.2017, 17:20 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

John Hurt ist tot

Nachdem letztes Jahr der unvergleichliche Alan Rickman von uns gegangen ist, beginnt auch 2017 mit schlechten Neuigkeiten: Der Harry-Potter-Schauspieler John Hurt verstarb im Alter von 77 Jahren am 25. Januar an Krebs.
Bekannt ist uns Hurt vor allem durch seine Rolle als der weise Zauberstabmacher Garrick Ollivander in mehreren Harry-Potter-Filmen. Aber auch in Filmen wie "Alien" (1979), "Der Elefantenmensch" (1980) oder "Space Balls" (1987) brillierte der britische Schauspieler durch seine ausgeprägte Fähigkeit, sich in jede erdenkliche Rolle hineinzuversetzen.

Und so wie die Zaubererwelt Großbritanniens nie den besten aller Zauberstabmacher vergessen wird, so werden auch wir John Hurt nicht vergessen. Ruhe in Frieden.

Quelle: https://www.swp.de/gaildorf/nachrichten/kultur/schauspieler-john-hurt-gestorben-14370236.html

von Olive McNamara | 30.01.2017, 15:06 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Termin für DVD steht fest

Am 23. März erscheint "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" endlich auf DVD und etwas später, am 06. April, auch die 4K Ultra-HD Version.
Vorbestellen kann man die DVD bereits jetzt.

Weitere Informationen gibt es in der Quelle.

Quelle: http://www.kino.de/film/fantastic-beasts-and-where-to-find-them-2016/news/phantastische-tierwesen-als-dvd-blu-ray-4k-uhd-stream-start-infos-zum-release/

von Lily.Snape | 30.01.2017, 14:26 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Phantastische Tierwesen nominiert für zwei Oscars

Der neue Harry-Potter-Film
"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" wurde dieses Jahr für zwei Oscars nominiert.
Die erste Nominierung ist für das beste Szenenbild (Stuart Craig und Anna Pinnoc), die zweite für das beste Kostümdesign (Colleen Atwood). Die Harry-Potter-Filme waren bis jetzt schon zwölf Mal für einen Oscar nominiert, erhielten aber noch keinen einzigen.
Drücken wir Phantasische Tierwesen also am 26. Februar die Daumen!
Alle Nominierungen findet ihr in der Quelle.

Quelle: http://www.prosieben.de/stars/oscar-award/oscar-nominierungen-2017

von Maja Granger | 25.01.2017, 09:34 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger