Snape-Schurke oder Heiliger?

Hier, und nur hier kann über den siebten Harry Potter Band diskutiert werden!

Moderator: Modis

War Snape auf der guten Seite

Ja
31
57%
Nein
3
6%
Bin mir nicht sicher
2
4%
Er war auf seiner eigenen Seite
18
33%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 54

Benutzeravatar
Mia B. Sheridan
KnuddelmuffKnuddelmuff
Beiträge: 81
Registriert: 09.07.2012 10:28

Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von Mia B. Sheridan »

Mich würd mal interessieren was ihr nach "Die Geschichte des Prinzen" so über Snape denkt. ;-)
Also ich finde, dass vor allem seine Liebe zu Lily ihn doch auf die gute Seite getrieben hat und er im inneren immer gut war. :verliebt: :verliebt:

Aber diese Meinung kann stark durch Alan Rickman in dieser Rolle beeinflusst sein ;-)
Was denkt ihr?
Zuletzt geändert von Mia B. Sheridan am 06.08.2012 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
We defended the Stone
Found the Chamber
Freed the Prisoner
Got chosen by the Goblet
Fought alongside the Order
Learned from the Prince
And untited the Hallows
We are the Potter-Generation

Benutzeravatar
Hermine K. Granger
KnuddelmuffKnuddelmuff
Beiträge: 84
Registriert: 23.07.2012 12:59

Re: Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von Hermine K. Granger »

Erste! :lol:

Also ich glaube, dass Snape auf jeden Fall auf der guten Seite war. Er musste eben überzeugend seine Rolle spielen.
Aber, dass er im siebten Band diese Todesser als Lehrer eingestellt hat, geht entschieden zu weit.
Alles was recht ist, aber damit hat er den Kindern fürchterlich geschadet.
Ich glaub aber trotzdem, dass er gut war.
Bild

Ein Freund ist jemand, auf dem man immer zählen kann. Jemand der uns nie verlassen würde, egal wie schlecht die Sterne über uns stehen.

Benutzeravatar
Lupin
NewbieNewbie
Beiträge: 9
Registriert: 29.07.2012 12:27

Re: Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von Lupin »

Ich geb Hermine recht, er war meiner Meinung nach auch total auf der guten Seite :smile:

Aber Alan Rickman hat das sooo toll gespielt, als er Dumbledore umgebracht hat, als ob es ihn innerlich zerreißen würde. Das ist im Buch nicht so rausgekommen, im Buch wirkte er echt wie der typisch böse. ;-)
If you can dream it - you can do it.
Walt Disney

Benutzeravatar
Sonea Ginevra Inava
DracheDrache
Beiträge: 3936
Registriert: 23.11.2010 12:04

Re: Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von Sonea Ginevra Inava »

Hermine K. Granger hat geschrieben: Aber, dass er im siebten Band diese Todesser als Lehrer eingestellt hat, geht entschieden zu weit.
Alles was recht ist, aber damit hat er den Kindern fürchterlich geschadet.
Ich bezweifel, dass das seine eigene Entscheidung war. Er musste ja immer noch dem Folge leisten, was Voldemort ihm vorschrieb, es hat mich schon gewundert, dass McGonagall und die anderen Lehrer bleiben durften..
Every villain is a hero in his own mind.
Tom Hiddleston

Benutzeravatar
Mia B. Sheridan
KnuddelmuffKnuddelmuff
Beiträge: 81
Registriert: 09.07.2012 10:28

Re: Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von Mia B. Sheridan »

Sonea Ginevra Inava hat geschrieben:
Hermine K. Granger hat geschrieben: Aber, dass er im siebten Band diese Todesser als Lehrer eingestellt hat, geht entschieden zu weit.
Alles was recht ist, aber damit hat er den Kindern fürchterlich geschadet.
Ich bezweifel, dass das seine eigene Entscheidung war. Er musste ja immer noch dem Folge leisten, was Voldemort ihm vorschrieb, es hat mich schon gewundert, dass McGonagall und die anderen Lehrer bleiben durften..
Dem kann ich mich nur anschließen. Immerhin musste er seine Rolle noch immer spielen. ich glaube auch einfach, dass Voldemort dachte, er habe die Lehrer im Griff mit den Carrows und Snape an der Spitze.
We defended the Stone
Found the Chamber
Freed the Prisoner
Got chosen by the Goblet
Fought alongside the Order
Learned from the Prince
And untited the Hallows
We are the Potter-Generation

Benutzeravatar
DieBones
NewbieNewbie
Beiträge: 10
Registriert: 07.08.2012 12:54

Re: Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von DieBones »

Ich glaube, dass Snape nach seiner Zeit als wirklicher Todesser (bevor er sich Dumbledore angeschlossen hat) einer der Guten war.
Mia B. Sheridan hat geschrieben:
Sonea Ginevra Inava hat geschrieben:
Hermine K. Granger hat geschrieben: Aber, dass er im siebten Band diese Todesser als Lehrer eingestellt hat, geht entschieden zu weit.
Alles was recht ist, aber damit hat er den Kindern fürchterlich geschadet.
Ich bezweifel, dass das seine eigene Entscheidung war. Er musste ja immer noch dem Folge leisten, was Voldemort ihm vorschrieb, es hat mich schon gewundert, dass McGonagall und die anderen Lehrer bleiben durften..
Dem kann ich mich nur anschließen. Immerhin musste er seine Rolle noch immer spielen. ich glaube auch einfach, dass Voldemort dachte, er habe die Lehrer im Griff mit den Carrows und Snape an der Spitze.
Dumbledore wollte ja, dass Snape auf die Schuler aufpasst & ich persönlich fand das das eine harte Aufgabe war. Einerseits sollte er Harry und die ganzen Schüler beschützen, andererseits aber auch glaubhaft seine Rolle spielen... Die Carrows waren bestimmt nicht Snapes Idee, aber was hätte er den groß machen können? Außerdem war Snape auch schon ziemlich abgehärtet, vielleicht hat er das meiste, was vorgefallen ist, für nicht soo schrecklich gehalten, dass er sich gegen Voldemort stellt.
"After all this time?"
"Always"

Bild

Erkrea
NewbieNewbie
Beiträge: 20
Registriert: 18.09.2012 19:57

Re: Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von Erkrea »

Ich bin genau deiner Meinung
Bild Mein Nestling

Benutzeravatar
little Rebella
FlubberwurmFlubberwurm
Beiträge: 45
Registriert: 17.10.2012 13:49

Re: Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von little Rebella »

Bams (sry bams is mein Lieblingswort ^^ ) also Snape war ein guter mensch und er sollte Dumbledore ja töten weil Dumbledore das wollte Und er hätte einfach nicht sterben dürfen :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
Bild

Benutzeravatar
JaneNight
KnuddelmuffKnuddelmuff
Beiträge: 97
Registriert: 07.12.2012 18:31

Re: Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von JaneNight »

Hi :D
Ehrlich gesagt habe ich Snape schon im ersten Buch gemocht (Ich habe zuerst die Bücher gelesen und dann die Filme geguckt). Ich habe irgendwie nie so richtig glauben können, dass er der "Böse" ist, auch wenn tausend Sachen daraufhin gewiesen haben. Selbst nachdem er Dumbledore getötet hat - ein Twil von mir war enttäuscht, ein anderer Teil hatte noch so seine Zweifel. Klar, ich finde sein Verhalten Harry gegenpber nicht fair - er kann ja nichts dafür, dass Snape und James sich hassten und Harry nun blöderweise genau wie sein Vater aussieht, aber ich konnte die ganze Zeit nicht richtig glauben, dass Snape wirklich schlecht war. Schon die Tatsache, dass er Harry im ersten Teil das Leben rettete, obwohl er ihn doch so hasste...Jedenfalls habe ich im letzten Teil, als Harry sich Snapes Erinnerung ansah mega erleichtert aufgeatmet :) Ich würde ihn jetzt nicht als Heiligen bezeichnen, denn obwohl ich ihn nie wirklich angezweifelt habe bin ich 100& Gryffindor :lol: , aber er ist garantiert kein "Schurke", eher ein extrem mutiger, Harry gegenüber fieser zum Schluss aber freundlicher Mann und Harry hat seinen Sohn ja nicht umsonst nach Snape benannt ;-)
Bild
Meine Träume sind wirklicher als der Mond, als die Dünen, als alles was um mich ist.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
kirtash
HippogreifHippogreif
Beiträge: 4738
Registriert: 12.06.2007 20:15

Re: Snape-Schurke oder Heiliger?

Beitrag von kirtash »

Snape ist nicht böse. Aber man kann ihn auch nicht wirklich als gut bezeichnen.
Ich habe angeklickt "auf seiner eigenen Seite", obwohl ich das auch nicht so wirklich zutreffend finde. :D Was man sagen kann, ist zumindest, dass er eine ziemlich große Wandlung durchmacht. Am Anfang war er sicherlich egoistisch und auch ein wenig machthungrig, also als Kind, dann als Schüler.. Deswegen das mit den Todessern; Schwarze Magie fand er schließlich gut und andere Kinder zu beleidigen außer Lily da hatter er auch nichts dagegen. Er ist wirklich ganzganz bestimmt kein Heiliger und auch- kein wirklicher Held, obwohl er am Schluss nicht mehr für sich, sondern für Lily beziehungsweise auch Harry handelt und das zeigt zumindest diese massive Charakterumformung. xD
Ich persönlich hab ihn auch von Anfang an gemocht, selbst wenn er Harry bis zur Hölle getriezt hat, ich dachte nicht, dass er noch Todesser ist, aber ich wusste nicht, dass er soo "gut" ist. :D Jedenfalls mein Lieblingscharakter und für mich einer der Interessantesten, obwohl das Buch ja relativ nur aus interessanten Charas besteht.^^
Bild

Antworten