Harry Potter = Gotteslästerung?

Was ist deine Lieblingsstelle und welches Buch hat dir am besten gefallen? Das alles gibt's hier!

Moderatoren: Izzie, Albus, Modis

Antworten
Benutzeravatar
Pauline Nuss
MondkalbMondkalb
Beiträge: 172
Registriert: 17.08.2009 14:30
Wohnort: Berlin

Harry Potter = Gotteslästerung?

Beitrag von Pauline Nuss »

Ich bin gerade so sehr in Rage, dass ich die Sache kurz mit jemandem teilen möchte. Ich habe gerade eine Seite gefunden, die einige Zitate irgendwelcher Professoren enthält, die Harry Potter für gefährlich, schwarze magie und gotteslästerung halten.
ein gewisser professor doktor reinhard franzke hats ganz besonders ernst gemeint und mich auf die palme gebracht. er hat sogar ne ganze seite im internet diesem thema gewidmet:
http://www.vigi-sectes.org/esoterisme/h ... erman.html
Ich habe die eMail Adresse von diesem Hirnie gefunden und ihm geschrieben. Wenn ihr Interesse habt, dann lest unten weiter.
Wie kann man nur so hirnverbrannt sein? :?:

Benutzeravatar
Pauline Nuss
MondkalbMondkalb
Beiträge: 172
Registriert: 17.08.2009 14:30
Wohnort: Berlin

Beitrag von Pauline Nuss »

Herr Professor Doktor Franzke,

in etlichen Quellen im Internet konnte ich amüsiert Ihre Meinung über die weltweiten Bestseller "Harry Potter" nachlesen. Sie haben diesem Thema eine ganze Seite im Internet gewidmet [ http://www.vigi-sectes.org/esoterisme/h ... erman.html ], ein Buch mit ihrem Beitrag ergänzt [ Dr. Lothar Gassmann: Esoterik als Lebenshilfe? Die Wahrheit über Astrologie, Spiritismus, Magie und Zauberei. ] und auch anderweitig offenkundig dazu Stellung genommen.
Die Seelen der begeisterten Leser seien "kalt und abgestumpft", der Autorin ginge es einzig und allein darum, Kinder mit der "schwarzen Kunst" vertraut zu machen, um gegen Christen und den christlichen Glauben zu hetzen, sie zu diskriminieren und verfolgen zu lassen.
Des Weiteren werde "Die Liebe in den Herzen [..] erkalten, und der Hass und die Gewaltbereitschaft [..] wachsen."

Ich bin erschüttert. Vor allem darüber, dass ein erwachsener und gebildeter Mann wie Sie solch mittelalterliche Ansichten haben kann. Das ist weltfremd und völlig überholt.
Ich würde mich nicht wundern, von Ihnen weitere Artikel und Abhandlungen zu finden, die sich mit der Verleumdung Darwins Evolutionstheorie befassen.
Bedeutet "Christ sein" etwa, dass man sich vor der20Welt verschließen muss und alles Zukunftsweisende von sich zu stoßen hat? Selbst wenn der Verstand dabei rebelliert?

Ich möchte Ihnen kurz meine Erfahrungen mit dem Phänomen "Harry Potter" erläutern.
Einer der schönsten Gedanken, den ich aus den Büchern mit in mein tägliches Leben genommen habe, ist der Glaube an wahre Freundschaft und Liebe, die den Tod und alle Hürden überdauert und gegen die nichts und niemand, der schlechtes Gedankengut in sich trägt, etwas ausrichten kann.
Des weiteren haben die Bücher mich gelehrt, dass auch Menschen, denen wenig zugetraut wird, die selbst nicht an sich glauben können, weil es sonst auch niemand tut, am Ende, dann wenn es wirklich darauf ankommt, über sich hinaus wachsen können, wenn sie einen Traum und Freunde haben, die ihnen zur Seite stehen.
Wie im realen Leben werden in den Büchern nicht nur die schönen Seiten des Lebens beschrieben. Wie im realen Leben gibt es Menschen [ oder auch andere Wesen oder Gegenstände ], die nicht dem Wohl der Welt dienen.
Rowling zeigt den Lesern, dass es voreilig ist, sein Gegenüber anhand seiner äußeren Erscheinung zu beurteilen. Die Taten eines Menschen sind es, die ihn zu dem machen, was er ist.
Es gibt kein Gut und Böse. Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß. Deshalb verweisen die Bücher auch auf einen weiteren wichtigen Wesenzug: Die Kunst, anderen Menschen zu verzeihen, auch wenn sie schlimme Dinge getan haben, die man selbst nicht nachvollziehen kann.
DAS ist wahres Mitgefühl, DAS ist wahres Miteinander.

Vor allem aber habe ich mich gefragt, weshalb sie sich so ausführlich und ausgiebig mit einem Thema beschäftigt haben, das Ihnen anscheind solche Bauchschmerzen bereitet hat, dass Sie sich "bei der Lektüre mehrmals heftig erbrechen" mussten. Immerhin scheinen Sie die Bücher gelesen und studiert zu haben, um auch nichts zu übersehen, das in Ihren Augen Gotteslästerung ist.
Am meisten waren Sie erzürnt darüber, "dass alle voll Begeisterung für ein bestimmtes Buch gratis Werbung machen, große Berichte veröffentlichen und einen derartigen Wir bel inszenieren".
Das etwas in dieser schlechten Welt noch gratis passiert, das können Sie nicht glauben, da muss etwas anderes dahinterstecken. Begeisterung und der Glaube an etwas allein reicht nicht aus, um es in der Welt bekannt machen zu wollen. Das muss Hexerei sein. Schwarze Magie, wohlbemerkt, wobei auch weiße Magie den selben Ursprung, nämlich Luzifer persönlich hat, jedenfalls Ihren Worten nach zu urteilen. Nur, hat der christliche Glaube und jeder andere Glaube ebenso nicht genauso begonnen? Durch begeisterte Anhänger, die ihre guten Erfahrungen mit anderen Menschen teilen wollten?

Sie können also, wenn ich recht verstehe, nicht glauben, dass ein Buch allein, Menschen in der ganzen Welt begeistert und diese erneut an Liebe und Freundschaft und Zusammenhalt glauben lässt? Ich habe da gerade ein Déja-vù, aber die Sache an die ich denke, ist bereits über zweitausend Jahre alt, nicht weiter wichtig...

Außerdem schreiben Sie, Joanne Kathleen Rowling wäre es unmöglich gewesen, sich eine solche Geschichte in einem Zug auszudenken und vollkommen allein eine ganze Welt in ihrem Kopf ausmalen und erfinden zu können. Da muss der Teufel mit im Bunde sein.
Wahrscheinlich erstens, weil sie eine Frau ist, diese Haltung unterstelle ich Ihnen jetzt einfach, und zweitens, weil Sie sich nicht vorstellen können, wie ein Mensch allein, auch noch in diesem Alter eine solche Phantasie besitzen kann.
Doch da muss ich Sie ent täuschen. Die meisten Menschen die ich kenne, mich dabei einbezogen, haben eine unglaubliche Phantasie. Da werden ganze Welten im Kopf errichtet, Luftschlösser gebaut, Träume erlebt. Wenn Sie nun wirklich sagen, dass Sie soetwas nicht erfassen können, dann muss ich Ihnen mein Mitleid aussprechen.
Sie tragen so viel Neid und Missgunst gegenüber Miss Rowling in sich, da diese es geschafft hat, Milliarden von Menschen von ihrer Idee, einer Zaubererwelt, zu überzeugen und Sie haben gerade mal ein junges Mädchen dazu gebracht, Ihnen eine eMail zu schreiben, in der sie Ihnen schreibt, dass sie Ihre Meinung nur noch in ihrer eigenen bestätigt hat. Das muss ja schrecklich für Sie sein, vor allem, weil Sie das, was Miss Rowling geschafft hat, gern Ihr eigenes Werk nennen würden.

Harry und seine Freunde haben mich persönlich über zehn Jahre lang begleitet. Hogwarts war mein persönlicher Rückzugsort, versteckt in einer kleinen, gemütlichen Nische meines Kopfes, in die ich mich immer zurückziehen konnte, wenn ich die Ungerechtigkeit und Schlechtheit dieser Welt nicht mehr ertragen konnte. In dieser Nische habe ich wieder Mut und Kraft geschöpft und Sie wollen mir jetzt erzählen, das würde mich zu einer Gotteslästerin machen?
Ich sage Ihnen jetzt etwas, das Ihre Meinung von mir bestätigt: Ich glaube nicht an Gott.
Bin ich deshalb ein schlechter Mensch?
Sie schrieben, dass in Harry Potter angeblich alle Nichtmagier diskriminiert werden würd en und ausgeschlossen seien. Warum bekam dann Hermine Granger, eine Muggelstämmige, einen Brief aus Hogwarts? Weil man ihre Fähigkeiten erkannt und geschätzt hatte.
Christen tun allerdings genau dies, was sie den Figuren der Harry Potter Bücher vorwerfen tagtäglich. Sie verurteilen Menschen, die nicht denselben Glauben haben wie sie und schließen sie aus. Nicht nur Christen, alle Anhänger einer Religion tun dies.
Das hat nichts mit Menschlichkeit zu tun.

Ich möchte nun zum Schluss meiner eMail kommen, auch wenn ich noch viel zu sagen hätte.

Hören Sie auf, über Dinge zu schreiben, die Sie nicht verstehen. Wenn Sie bei den Worten "Begeisterung" oder "Phantasie" nur mit den Schultern zucken können, dann schreiben Sie nicht darüber, sondern versuchen Sie, diesen Phänomenen durch eigene Erfahrungen auf den Grund zu gehen. Machen Sie sich frei von Ihren Lastern und versuchen Sie zu leben. Wir haben nämlich nur dieses eine.

P. Nuss

Benutzeravatar
loui
KnuddelmuffKnuddelmuff
Beiträge: 83
Registriert: 14.03.2009 13:46

Beitrag von loui »

Das ist ja total schrecklich, was dieser Mensch ins Internet gestellt hat!!!
>>Die Welt des Harry Potter ist die Welt der Geisteskrankheit und des Wahnsinns.<<
Ich glaube, dieser Professor ist geisteskrank. Warum soll HP ein Psychophat sein????
Wenn die >>armen Kinder<< das nicht verkraften können, sollen sie es eben nicht lesen!!!
When nobody is perfect, my name is nobody!!!

[img]http://img189.imageshack.us/img189/2275/signaturfws.jpg[/img]

[img]http://mls-world.de/media/DIR_120001/Hufflepuff-Wappen-3D-Silber_trans.gif[/img]

Benutzeravatar
janieh
MondkalbMondkalb
Beiträge: 176
Registriert: 28.08.2006 13:48
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von janieh »

Okay, dass Thema hat mich jetzt mal wirklich sehr überrascht!
Das habe ich ja noch nie, wirklich!!, noch NIE gehört, dass Harry Potter Gotteslästerung sei! Also, dass ist ja schon sehr, sehr, sehr weit hergeholt!
Besonders, dass dieser Professor sich beim lesen "übergeben" musste. Hallo? Ich glaube der braucht Aufmerksamkeit, weil seine Dasein als Professor langweilig geworden ist.
Und wieso sollte Rowling nicht eine so blühende Phantasie haben? Jeder hat Phantasie und jeder hat Träume,Wünsche und Vorstellungen!
Ich kann deine Meinung nur vertreten, Pauline Nuss. Das ist kompletter Schwachsinn und man sollte auf so einen scheiß schon gar nicht mehr reagieren. Diese Leute wollen nur die Phantasie klauen und alles erklären wollen.
Der Professor hat anscheinend zu viel "Der Exorzismus der Emily Rose" geguckt.
Und niemand wird gezwungen das Buch zu lesen oder? Er hätte es ja nicht so genau studierien müssen. Einfach der Phantasie freien lauf lassen und nicht groß drüber nachdenken.
Ich liebe diese Bücher und bin genauso wütend wie Pauline Nuss. Unglaublich, dass jemand wirklich so einen Mist erzählt!

Ich bin Christ und denke keinen Falls daran, dass diese Bücher Gotteslästerung sind!

Janieh

Benutzeravatar
alwin
FlubberwurmFlubberwurm
Beiträge: 44
Registriert: 05.09.2009 16:09
Wohnort: Drübeck

Beitrag von alwin »

der typ hat einfach nen rad ab!
ich meine es gibt doch hunderte filme mit einer fantasiewelt die nun ma nichts mit dem christentum zu tun haben wobei auch magie vorkommt!
doch warum gerade harry potter?!
das ist ein kinderbuch welches zurecht so einen erfolg hat!
hoffentlich hat er sein ganzes t-shirt vollgekotzt!
Zuletzt geändert von alwin am 09.09.2009 21:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Yamune
MinimuffMinimuff
Beiträge: 57
Registriert: 15.07.2009 11:21
Wohnort: NRW

Beitrag von Yamune »

Einfach nur dumm, und sowas nennt sich "Professor".
Mal ehrlich und da stimme ich alwin zu:
Es gibt millionen Fantasybücher, die was mit Magie zu tun haben. Vieles davon ist ausgedacht, manches stützt sich auf alte Legenden, Träume, ect.
Ist das jetzt plötzlich alles Gotteslästerung?
Mal ehrlich, ICH bin Christin (sogar eine Angehörige der "strengen" Katholiken) und sehe da einiges Anders! Wo wären wir Menschen denn heute ohne Phantasie? Ohne Vorstellungskraft? Jedes Kind lebt doch, wenn es spielt, in seiner eigenen magischen Welt, egal, ob es sich da um Feen, Nixen oder was auch immer handelt. Sind jetzt etwa alle Kinder Gotteslästerer, nur weil sie ihre Kindheit genießen wollen?

Und Bücher, in denen die Menschen ihre Phantasie versuchen festzuhalten, um ihre Welten mit anderen teilen zu können, sollen gefährlich sein? Wie bitteschön? Denkt jetzt etwa jedes Kind, dass HP gelesen hat, wenn es einen Holzstab schwingt und "Avada Kedavra" ruft, fällt Jemand tot um?!
Obwohl wir Fantasie haben, heißt das noch lange nicht, dass wir Realität nicht von Vorstellung unterscheiden können, oder?

@ Pauline: Find ich echt gut, die E-Mail, die du geschrieben hast. Hätte ich nicht besser ausdrücken können.
[img]http://tvblog.ugo.com/cm/ugo/images/bonnie-wright-1.jpg[/img]

Benutzeravatar
Katie Silverman
SchokofroschSchokofrosch
Beiträge: 117
Registriert: 18.04.2009 10:13

Beitrag von Katie Silverman »

Also das ist nun mal wirklich Schwachsinn vermutlich denkt er auch noch das man leute verbrennen sollte wenn sie zaubertricks behersschen :x Dieser Kerl regt micht auf aber man kann sich besämftigen wenn man daran denkt das man es besser weis.
Und ich bin selbser aus einer sher streng Katholischen Familie und unsere Pfarrer (gibts es davon eine mehrzahl? :? ) haben so etwas nie angesprochen und werden es wohl auch nie.
Hat der Papst z.B. mal was gegen Harry Potter Bücher gesagt?
[img]http://i49.tinypic.com/30sulah.png[/img]
von Miss*Rosier <3

Benutzeravatar
Yamune
MinimuffMinimuff
Beiträge: 57
Registriert: 15.07.2009 11:21
Wohnort: NRW

Beitrag von Yamune »

Katie Silverman hat geschrieben: Und ich bin selbser aus einer sher streng Katholischen Familie und unsere Pfarrer (gibts es davon eine mehrzahl? :? ) haben so etwas nie angesprochen und werden es wohl auch nie.
Hat der Papst z.B. mal was gegen Harry Potter Bücher gesagt?
Ne unsere auch nicht und ich glaub auch nicht dass die das machen würden.
Mhh, soweit ich weiß nicht, und falls doch, dann jedenfalls nicht direkt.
[img]http://tvblog.ugo.com/cm/ugo/images/bonnie-wright-1.jpg[/img]

Benutzeravatar
katiPotter
KnieselKniesel
Beiträge: 224
Registriert: 04.09.2009 19:51

Beitrag von katiPotter »

also der einzige, der hier krank ist ist dieser Professor. Ich bin auch Christ und und ich LIEBE diese Bücher. Selbst meine Mutter und meine Stiefoma mögen harry potter.
Das ist kompletter schwachsinn!
@Pauline: Respekt, dass du ihm das geschrieben hast, ich bin echt beeindruckt ;)
It's gonna be totally awesome ...

Benutzeravatar
Tanascha
SchokofroschSchokofrosch
Beiträge: 128
Registriert: 04.01.2009 21:17

Beitrag von Tanascha »

Meine Meinung dazu "Ich glaube auch, daß der Mann was an der Klatsche hat", wie alt is der denn? Ich bin auch schon über 40, gehe oft in die Kirche, aber sowas wär mir nie eingefallen. Er sieht ja nur das Böse und Negative!!!
Meine Anerkennung, daß Du ihm geschrieben hast! Wirklich eine tolle und ausführliche und gut geschriebene E-Mail an den Prof.... :bounce: :engel: :blumen: :blumen: :blumen: :blumen: :blumen:
Bild

Antworten