Hallo Fremder!
Du bist noch nicht eingeloggt.
→ Einloggen
→ Neu anmelden
 

Tagesprophet

   

Harry Potter zurück in Deutschland

Seit dem 13. Oktober kann man auch in Deutschland wieder ganz in Harrys magische Welt eitauchen. Denn nach vier Jahren ist Harry Potter: The Exhibition endlich wieder zurück.
Vom 13.10.2018 bis zum 10.03.2019 ist die Ausstellung dieses Mal in der Caligari Halle im Filmpark Babelsberg in Berlin Potsdam zu sehen, nachdem sie seit ihrer Premiere 2009 in Chicago schon um die ganze Welt gereist ist und vor vier Jahren auch schon einmal in Deutschland gewesen ist, damals jedoch in Köln.
Gezeigt werden dabei Requisiten und Kostüme aus den Harry Potter Filmen, die einem einen fantastischen Einblick in J.K. Rowlings Zauberwelt gewähren.

Quelle: http://www.harrypotterexhibition.com/

von Larvinia | 03.11.2018, 15:39 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Harry-Potter-Briefmarken

Seit dem 16. Oktober 2018 gibt es in Großbritannien Briefmarken mit Harry-Potter-Motiven zu kaufen! Ein Set aus 15 Marken hat die Royal Mail veröffentlicht, auf den Briefmarken gibt es verschiedene Harry-Potter-Motive zu sehen: Schauspieler wie Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson sind dort in ihren Rollen als Harry, Ron und Hermine abgebildet, aber auch andere Dinge aus den Filmen - wie etwa Mr. Weasleys fliegenden Ford Angelia oder den Hogwarts Express - gibt es zu sehen.
Außerdem ist die "1", die oben in der Ecke der Briefmarke für den Wert von einem Pfund steht, in Form von Harrys Blitznarbe abgebildet. Nur schade, dass es diese Briefmarken nicht bei uns in Deutschland gibt ...

Quelle: http://www.promiflash.de/news/2018/10/28/magische-post-harry-potter-stars-jetzt-als-briefmarken.html

von bonbonpop | 30.10.2018, 00:26 Uhr
freigeschaltet von Diadem

Fast hätte Rupert Grint seine Rolle aufgegeben

„Ron Weasley“ hat Rupert Grint weltberühmt gemacht. Doch für den damaligen Teenager war es nicht immer leicht, mit dem Ruhm umzugehen. In einem Interview verriet der heute 30-jährige Rupert nun, dass er das „Harry Potter“-Set einmal sogar verlassen wollte.

Der plötzliche Ruhm war für Rupert aber nicht ganz leicht hinzunehmen. Damals hatte Rupert gerade seinen mittleren Schulabschluss hinter sich. Im Interview mit Independent verriet er, dass er damals überlegte: "Will ich das wirklich weitermachen? Es ist ein wenig wie ein Klotz am Bein.“


Rupert mochte es nicht, nur auf seine Rolle reduziert zu werden, doch mittlerweile kann er damit umgehen. Im Interview meinte er: „Für sie bist du nur diese eine Sache. Das ist eine schräge Existenz. Aber das ist mein Leben. Ich kann mir kein Leben mehr davor vorstellen. In einer seltsamen Art und Weise wird man gleichgültig dem gegenüber. Es wird normal und man gewöhnt sich daran.“
Eins ist klar: Bereut hat Rupert seine Entscheidung, doch am „Harry Potter“-Set zu verbleiben, jedenfalls nicht. Der Schauspieler kann auf eine einzigartige Zeit zurückblicken.

Quelle: https://www.promipool.de/tv-film/harry-potter-darum-haette-rupert-grint-fast-seine-rolle-aufgegeben

von ille123 | 28.10.2018, 09:00 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

George Weasleys wichtigste Szene

Es gibt unzählige legendäre Szenen der der Weasley-Zwillinge in "Harry Potter", beispielsweise den fulminanten Abgang der beiden während der Abschlussprüfungen, Knallerei und eine wütende Professor Umbridge inklusive. Für Oliver Phelps jedoch ist eine eher unspektakuläre Szene von besonderer Bedeutung: die, bei der die Brüder Harry die Karte des Rumtreibers überreichen.

"Von all den Szenen, die wir in allen acht Filmen gedreht haben, ist das die, die ich mehr schätze als alle anderen. Als wir die Rolle bekamen, fing mein Großvater an, die Bücher zu lesen, um zu verstehen, was wir eigentlich machen", so Phelps.

Dieser war begeistert von der Szene, da er in ihr seine Enkel wiedererkannte. Bedauerlicherweise starb der Großvater der beiden Schauspieler jedoch vor Fertigstellung des Films und konnte so die von Oliver besonders sorgfältig vorbereitete Szene nicht mehr sehen.

Nun bewahrt sein Enkel die Szene in Erinnerung - nicht zuletzt, da in dieser zum ersten Mal Georges Zauberstab in Erscheinung tritt.

Quelle: http://www.stern.de/neon/feierabend/musik-literatur/harry-potter--diese-uni-in-indien-bietet-bald--harry-potter--kurse-an-8143934.html

von Lucy Rowling | 23.10.2018, 17:47 Uhr
freigeschaltet von Diadem

Fanfilm über die Black Schwestern kommt raus!

Die Britin Kelsey Ellison, welche manche auch als "Dancing Hermione" kennen, filmt gerade an einem Harry-Potter Fanfilm mit dem Namen "Sisters of House Black". Dazu hat sie vorher auf der Plattform "Indiegogo" über 13.000 € gesammelt, um ihren Traum zu verwirklichen.

In dem Film soll es um die Entscheidungen von Narzissa, Bellatrix und Andromeda in ihren jüngeren Jahren gehen.

Eine Szene des Films wurde schon bei dem "Buffer Festival" vorgestellt, einem Festival, welches die Werke von Online-Videomachern vorstellt, die ihre Arbeit auf YouTube veröffentlichen.

Genauere Informationen findet man auf dem YouTube Kanal "Kelsey Ellison" oder auf den Instagram Accounts "kelsey_ellison" und "ellivision_".

Quelle: http://www.indiegogo.com/projects/sisters-of-house-black-a-harry-potter-fan-film#/

von Lotta Sternenstrahl | 10.10.2018, 14:03 Uhr
freigeschaltet von Diadem

Harry-Potter-Fernsehsender in Deutschland

Im November wird von Sky ein eigener Harry Potter Sender gestartet. Vom 2. bis zum 18. November werden alle Nutzer des Bezahlsenders Harry Potter rund um die Uhr sehen können! Neben den Filmen werden auch News, Interviews und ähnliches gesendet. Zu diesem Zweck wird zeitweilig der Sender "Sky Cinema Hits" in "Sky Cinema Harry Potter HD" umbenannt.

Quelle: http://www.bento.de/tv/harry-potter-sky-startet-eigenen-sender-a-e0a735b4-65af-4526-86da-4b7af449da5c

von BELLA_malfoy4047 | 30.09.2018, 15:58 Uhr
freigeschaltet von Diadem

Helena Bonham Carter spricht mit Geistern

Helena Bonham Carter steht derzeit für "The Crown" vor der Kamera, ein Film, in dem sie die Schwester der Queen, Prinzessin Margaret, verkörpert.
Obwohl diese bereits 2002 verstorben ist, ließ Bonham Carter sich nicht davon abhalten, mit ihr zu kommunizieren. Um sich so gut wie möglich auf ihre Rolle vorzubereiten, engagierte sie einen Geisterbeschwörer, der mit der Prinzessin im Jenseits Kontakt aufnehmen sollte.
Und das Ergebnis? Prinzessin Margaret soll die Schauspielerin gelobt haben: "Du machst einen tollen Job!"

Quelle: http://m.heute.at/people/stars/story/44148038

von Eliza Rose | 25.09.2018, 15:34 Uhr
freigeschaltet von Diadem

Evanna Lynch bei "Dancing with the Stars"

Evanna Lynch, unter Harry Poter Fans besser als Luna Lovegood bekannt, wird an der US-Tanzshow "Dancing with the Stars" teilnehmen. Ab dem 24. September wird sie zusammen mit ihrem Tanzpartner Keo Motsepe gegen 12 weitere Teilnehmer, darunter unter anderem Tinashe und Alexis Ren, antreten und um die Trophäe kämpfen. Hierbei wird sie sich Herausforderungen wie Standard- und Lateintänzen stellen müssen, aber auch Freestyle-Tänze stehen mittlerweile auf der Programm der Sendung, die schon seit 13 Jahren erfolgreich im US-Fernsehen läuft. Amtierender Champion ist übrigens Disney-Star Jordan Fisher.

Quelle: http://www.promiflash.de/news/2018/09/14/doch-nicht-sarah-michelle-gellar-diese-stars-sind-bei-dwts.html

von Greta Goldstein | 14.09.2018, 15:40 Uhr
freigeschaltet von Diadem

Emma Watsons nächste große Filmrolle

Emma Watson, 28, war zuletzt in "The Circle" im Kino zu sehen. Nun steht ihre nächste große Filmrolle fest; die Britin wird eine der Hauptrollen in einer filmischen Neuauflage des Literaturklassikers "Little Women" spielen. Welche, ist zurzeit noch nicht bekannt, jedoch wird Watson unter anderem mit Meryl Streep, 69, vor der Kamera stehen.
Anfangs war Emma Stone für die Rolle vorhergesehen, als diese jedoch aus Termingründen absagen musste, sprang der Harry Potter Star ein. Eine Verfilmung gab es bereits mehrfach, unter anderem 1994 mit Winona Ryder.

Quelle: http://www.vogue.de/lifestyle/artikel/emma-watson-little-women

von Eliza Rose | 06.09.2018, 09:04 Uhr
freigeschaltet von Diadem

Drei neue Harry-Potter-Bücher

In diesem Oktober können wir uns auf Nachschub freuen, was Harry-Potter-Begleitbücher angeht! Gleich drei neue und spannende Bände warten auf uns:

"Harry Potter: Creatures - A Paper Scene Book"
In diesem Buch begeistern uns vier coole 3D-Dioramen, die wichtige Szenen aus der Harry Potter Reihe darstellen. Außerdem beinhaltet das Buch viele spannende Texte, die das Hintergrundwissen der Fans erweitern! Erhältlich ist es ab dem 2. Oktober.

"Harry Potter: A Pop-Up Guide to Hogwarts"
Nach dem Lesen des Titels keine große Überraschung: Dieses Buch wird uns ab dem 23. Oktober mit tollen Aufklappdarstellungen erfreuen, die nicht nur Hogwarts, sondern auch die Umgebung zeigen, beispielsweise den Verbotenen Wald sowie das Quidditch Feld. Aber natürlich finden sich auch in diesem Buch viele interessante Texte zu Harry Potter.

Und last, but not least:

"Harry Potter: Imagining Hogwarts - A Beginner's Guide to Moviemaking"
Noch ein Buch, welches ein Muss ist für Fans - insbesondere für alle Hobbyfilmemacher unter ihnen. Denn in ihm werden spielerisch wichtige Grundlagen zur Produktion eines eigenen Films erläutert. Auch das Thema Harry Potter kommt hier nicht zu kurz, werden doch die Filme in vielen Fällen als Beispiel genommen. Für jedermann käuflich ist es ab Dienstag, dem 30. Oktober.

Trotz aller guten Nachrichten versetzt eine Sache der Vorfreude einen kleinen Dämpfer: Ob und wann die Bücher übersetzt werden und in den deutschen Buchläden landen, ist noch nicht bekannt. Zumindest die englischspachigen Bücher werden im Onlinehandel verfügbar sein.

Quelle: http://www.kino.de/film/harry-potter-und-der-stein-der-weisen-2001/news/harry-potter-gleich-drei-neue-buecher-kommen-in-diesem-oktober/

von Jessica Fai | 04.09.2018, 09:31 Uhr
freigeschaltet von Diadem