Tagesprophet

   

Harry Potter-Idee geklaut?

Die Macher des Films "Troll", der 1986 veröffentlicht wurde, behaupten, J.K. Rowling hätte ihnen die Filmidee geklaut - es gäbe in ihrem Film schon damals einen Helden namens Harry Potter Jr., und auch andere Plots im Film sollen Harry Potter ähnlich sein. Dies bestätigt der damalige Schauspieler für Harry Potter Jr., den man heute als Atréju in der Unendlichen Geschichte kennt. Warner Bros. weist die Anschuldigungen zurück und behauptet, die "Troll"-Macher seien neidisch auf Rowlings Erfolg.

Quelle: http://www.abendblatt.de/vermischtes/article107394187/Harry-Potter-alles-nur-geklaut.html

von Violin Potter | 26.05.2017, 07:33 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Emma Watson

Am 7. Mai gewann Emma Watson einen Preis als beste Schauspielerin bei den MTV Awards 2017. Das spezielle an dem Preis ist, dass dieser nicht nach Geschlechtern getrennt war.
Die 27-Jährige akzeptierte den Award persönlich und sprach schließlich über Geschlechterverteilung und -trennung.

Quelle: http://www.justjared.com/2017/05/07/emma-watson-wins-best-actor-at-mtv-awards-celebates-diversity-in-acceptance-speech-video/

von Kyleigh Malfoy | 19.05.2017, 17:00 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Die Schweiz spielt mit !

Auch in der Schweiz spielt man jetzt Quidditch. In Zürich und Luzern ist der Sport schon aktiv. Dies berichtete die Schweizer Zeitung "20 Minuten".

«Ich bin ein grosser Hary-Potter-Fan. Auf Youtube habe ich dann das Muggel-Quidditch entdeckt und wollte es unbedingt in die Schweiz bringen», sagt Patrick Bütikofer, Vereinspräsident des Hippogreife-Hägendorf-Quidditch-Clubs. Der Quidditch-Club Hägendörfer hat bereits 15 Spieler.

Quelle: http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Auch-Schweizer-fliegen-nun-auf-Potters-Quidditch-11156829

von Biene123 | 18.05.2017, 19:17 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Harry Potter Manuskript gestohlen

Einbrecher haben ein unveröffentlichtes Manuskript von der Harry Potter Autorin J.K. Rowling gestohlen. Das Manuskript, welches nur etwa 800 Wörter umfasst, handelt von einer Verfolgungsjagd zwischen Harrys Vater, James Potter und der Muggelpolizei, ca. drei Jahre vor Harrys Geburt.
Die Kurzgeschichte hatte bei einer Wohltätigkeitsauktion 25.000 britische Pfund erzielt (umgerechnet ca. 30.000 Euro). Wer das Manuskript ersteigerte, ist nicht bekannt.
Jetzt werden alle Leute von der Polizei dazu aufgerufen, sofort die Polizei zu kontaktieren, wenn ihnen dieses Manuskript zum Verkauf angeboten wird. Auch die Autorin selbst foderte über Twitter die Fans auf, das Manuskript nicht zu kaufen

Quelle: http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/news/192659/index.html

von harrysgirl | 13.05.2017, 12:09 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

J.K. Rowling entschuldigt sich

Wie jedes Jahr, wenn sich die Schlacht um Hogwarts jährt, entschuldigt sich Rowling für einen Tod in der Reihe.
Dieses Jahr war Severus Snape an der Reihe.

Der genaue Wortlaut ihres Tweet lautet:
"OK, here it is. Please don't start flame wars over it, but this year I'd like to apologise for killing (whispers)... Snape. *runs for cover*"
Was auf Deutsch, "Ok, hier ist es. Bitte fangt keinen Flame-War deswegen an, aber dieses Jahr möchte ich mich für die Tötung von (flüstert)... Snape entschuldigen. *sucht Deckung*" heißt.

Quelle: http://www.moviepilot.de/news/harry-potter-autorin-j-k-rowling-entschuldigt-sich-fur-wichtigen-figurentod-188937

von Ai__Haibara | 02.05.2017, 20:06 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Yoga für Fans

In Austin (Texas) gibt es wohl die entspanntesten Harry Potter Fans. Für den berühmtesten Zauberlehrling der Welt posen alle die, die in dem rasend schnell ausverkauften Yogakurs noch einen Platz bekommen haben. Model und Fitness-Expertin, Isabell Beltran, hatte diese Idee nur als Spaßaktion geplant. Da "Harry-Potter-Yoga" von den Teilnehmern weiter eingefordert wurde, entschloss sie sich die Sache durchzuziehen und verwandelte z.B.: den "umgekehrten Krieger" in einen "umgekehrten Zauberer". Als Ausrüstung für ihre Stunden benötigt man lediglich eine Matte und einen Zauberstab pro Person.

Quelle: http://www.bunte.de/lifestyle/harry-potter-yoga-bier-potter-und-zauberstab-yoga-mal-anders.html

von jojanna johnson | 25.04.2017, 18:46 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Phantastische Tierwesen 2 - 2 weitere Neuzugänge?

Wie der Tagesprophet bereits bekannt gemacht hat, wird Jude Law die Rolle des jungen Albus Dumbledore übernehmen.

Mittlerweile sind allerdings zwei weitere Schauspieler bekannt gemacht worden, die beim zweiten Teil von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" neu dabei sind: Zoe Kravitz und Collum Turner.

Zoe Kravitz wird die Rolle von Leta Lestrange übernehmen, während Collum Turner Newts Bruder Theseus Scamander spielen wird.

Quelle: http://www.pcgames.de/Phantastische-Tierwesen-und-wo-sie-zu-finden-sind-Film-261548/News/Callum-Turner-1226354/

von Jasmin Travers | 25.04.2017, 18:01 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Was J.K. Rowling sich gewünscht hätte, als sie die Bücher schrieb...

Auf Twitter zitierte Rowling neulich folgendes: "HEY! YOU! You're working on something and you're thinking 'Nobody's gonna watch, read, listen'. Finish it anyway." (Zu Deutsch: Hey! Du! Du arbeitest an etwas und du denkst 'niemand wird das schauen, lesen, oder zu hören bekommen'. Beende es trotzdem.")

Selbst fügte sie hinzu: "In den frühen 90ern gab es so viele Momente, in denen ich jemanden gebraucht hätte, der mir so etwas sagt. Selbst wenn dies ein Werk ist, dass keine Audienz findet, so wird es dich trotzdem etwas lehren, das du nicht anders hättest lernen können. (Und übrigens, nur weil es keine Audienz gefunden hat, heißt es nicht, dass es schlechte Arbeit ist.
Die Disziplin, die in das Beenden eines kreativen Werkes involviert ist, ist etwas, für das du wirklich stolz auf dich sein kannst. Du wirst dich selbst von jemandem, der 'daran denkt', der 'eventuell', der 'versucht' in jemanden verändern, der es GETAN hat. Und sobald du es getan hast, wirst du wissen, dass du es nochmal tun kannst. Das ist ein unglaublich stärkendes Stück Wissen.
Also beende nie ein Projekt wegen Angst vor Ablehnung. Vielleicht wird dein drittes,viertes,fünfzigstes Lied/Buch/Kunstwerk jenes sein, das den Beifall erntet...aber du wärst dort nie hingekommen, ohne die anderen zu beenden (für die sich jetzt auch dein Publikum mehr interessiert). "

Eine wahre Ermutigung für jeden von uns!

Quelle: http://www.independent.co.uk/arts-entertainment/books/news/jk-rowling-twitter-harry-potter-writing-advice-a7663776.html

von veela | 24.04.2017, 22:41 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

David Bradley (Argus Filch) spielt den neuen "Doctor Who" im Weihnachtsspecial 2017

David Bradley (wir kennen ihn als Argus Filch) wird im Weihnachtsspecial 2017 der britischen Sci-Fi-Kultserie „Doctor Who“ die Rolle von William Hartnell spielen. Der inzwischen 75-jährige Schauspieler spielt als Hartnell sogar den ersten Doktor. Bis man aber Weihnachten 2017 das Special sehen kann, werden die letzten Folgen mit Peter Capaldi als Doktor ausgesendet.

Quelle: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18511842.html

von Stromer | 20.04.2017, 19:49 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger

Harry Potter Event auf Schloss Burg

Alle Harry Potter Fanatiker können sich freuen: Im Mai 2018 soll auf Schloss Burg in Solingen ein Harry Potter Event stattfinden. Gerade laufen zahlreiche Verhandlungen mit etlichen Filmstars. Es sollen neben Nebendarstellern auf jeden Fall auch ein paar Hauptdarsteller zu Besuch kommen. Zu diesem Special werden Harry Potter Fans aus der ganzen Welt erwartet.
Da haben wir doch schon mal einen Grund, uns auf nächstes Jahr zu freuen.

Quelle: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/solingen/harry-potter-event-auf-schloss-burg-aid-1.6763517

von harrysgirl | 19.04.2017, 12:22 Uhr
freigeschaltet von Rosalie Granger