Hallo Fremder!
Du bist noch nicht eingeloggt.
→ Einloggen
→ Neu anmelden
 


Gründer

Von wem ist eigentlich diese Seite?

Anfänge

Gegründet wurde Zauberhogwarts ursprünglich im Mai 2002. Zwischendurch war sie immer mal wieder offline und wurde schon unzählige Male umgebaut.
Mehr dazu findest du in der → Homepagegeschichte

Warum?

Harry Potter war das erste Buch, das mich wirklich gefesselt hat. Die Geschichte ist wunderbar und mitreißend geschrieben und gerade die vielen Details überraschen mich immer wieder.

Harry Potter verbindet viele Menschen auf der ganzen Welt miteinander und deshalb möchte ich den vielen Fans diese Seite widmen, wo sie sich finden und Spaß haben können.

Die Gründerin...

... bin ich. Ich heiße Regina und bin 29 Jahre alt. Seit ich zwölf bin bastle ich an dieser Harry-Potter-Seite (die damals natürlich noch viel viel kleiner war). Ich habe dabei sehr viel gelernt, was mich schließlich dazu gebracht hat, Informatik an der Universität Augsburg zu studieren. 2014 machte ich dort meinen Master-Abschluss und arbeite nun als Softwareentwickler.

Mehr über mich kannst du auch auf meiner privaten Homepage, www.odaa.de, erfahren. Mein Zauberhogwarts-Profil findest du hier.

Wie macht man so eine Webseite?

Wenn man eine Homepage machen will, geht man als Anfänger meistens zuerst zu kostenlosen Anbietern. Ich habe damals bei www.beepworld.de angefangen. Dort gibt man einfach seinen Text wie in einem Schreibprogramm ein und kann Farben, Bilder usw. einfach zusammenklicken.
Suche einfach mal im Internet nach "kostenlose Homepage erstellen", dann werden dir sicher viele kostenlose Anbieter vorgeschlagen.

HTML Eigentlich programmiert man eine Homepage aber mit einer speziellen Sprache, die nennt man HTML. Damit kann man die Homepage dann auch genau so gestalten, wie man sich das vorstellt und muss nicht etwas nehmen, was einem von einem kostenlosen Anbieter vorgegeben wird. Allerdings ist es natürlich auch ein bisschen komplizierter, weil man erst HTML lernen muss.

Wenn du selbst HTML lernen möchtest, kann ich dir die Seite www.htmling.net empfehlen. Dort gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für HTML und CSS (noch eine Sprache, die man für's Homepage-Basteln brauchen kann).

Für Fortgeschrittene empfehlen sich außerdem noch Kenntnisse in JavaScript. Hier kann ich zudem einen Blick auf jQuery wärmstens empfehlen.

PHPBei Zauberhogwarts wird alles automatisch gespeichert und Änderungen sofort für alle sichtbar angezeigt. Um dies zu gewerkstelligen, braucht man eine Sprache wie PHP und am besten auch eine Datenbank (z.B. MySQL).

GIMP Und damit die Seite auch hübsche Grafiken hat, empfiehlt es sich, ein Grafikprogramm zu installieren. Ich benutze für Zauberhogwarts Adobe Photoshop CS 6, das kostet allerdings viel Geld. Eine kostenlose Alternative dazu wäre z.B. GIMP.
Für's erste kann man aber auch einfach mit einem Programm wie Paint o.Ä. Bilder malen oder aber auf Papier gemalte Bilder einscannen bzw. abfotografieren.

Grundsätzlich gilt: Übung mach den Meister! Ich habe auch 10 Jahre gebraucht, bis Zauberhogwarts so war, wie es jetzt ist und lerne immer noch täglich Neues. Wichtig ist, es einfach mal auszuprobieren und sich nicht entmutigen zu lassen.